Erdarbeiten

Eine gute Planung und Vorbereitung ist die halbe Arbeit.Genaue Abstimmung gibt Zeitgewinn, verhindert unnötige Unannehmlichkeiten und gibt das beste Ergebnis. Wir haben für jede Arbeit verschiedene Fachleute. Wir fangen immer mit dem Abstecken des Gartens an; dies wird nach einer maßgerechten Zeichnung gemacht. Danach sorgt unser Kranführer dafür, dass der Boden in der richtigen Höhe abgegraben wird. Dann wird beurteilt, wo Schüttgut, Füllsand und saubere schwarze Erde kommen sollen. Auch werden eventuelle Kabel und Leitungen für eine Berieselungsanlage, Entwässerung oder Beleuchtung dabei berücksichtigt.

Die Erdarbeiten sind vielleicht am Wichtigsten beim Anlegen eines Gartens. Es handelt sich um mehr als nur das Ausgraben oder die Zufuhr von Erde. Man soll sich um die Bodenverbesserung kümmern, wenn der Bodentyp nicht gut ist, aber auch auf die Wasserdurchlässigkeit achten, usw. Kurz gesagt, wenn die Erdarbeiten gut sind, gibt es eine gute Grundlage für das Anlegen eines Gartens.

Um diese Arbeiten gut ausführen zu können, braucht man gute Werkzeuge und Maschinen. Hierfür haben wir u.a. ein Raupenfahrzeug, einen Mobilkran, Minikrane und verschiedene Schaufel in eigener Verwaltung.

So können wir – wenn nötig- schnell schalten!